Mit Bio Produkten im Garten arbeiten

bio-versand-gartenIm heimischen Garten sollte auf den Einsatz von chemischen Mitteln zur Bekämpfung von Ungeziefer und Unkraut verzichtet werden.

Solche Mittel wirken sich negativ auf die Umwelt aus. Sie schädigen das Ökosystem und können sich auch im angebauten Gemüse anreichern, was der Gesundheit schadet.

Mittel gegen Ameisen und Schnecken

Wer im Garten ein Ameisennest hat, kann dem Problem mit Ameisen-Puder den Kampf ansagen.

Das natürliche Mittel wird aus fossilem Plankton gewonnen. Das Konzentrat ist nicht giftig und verströmt keine unangenehmen Gerüche. Es eignet sich zur Bekämpfung von Ameisen, Schaben, Silberfischchen und anderen Kriechtieren. Sollten Schnecken den Salat abfressen, so helfen biologische Schneckenabwehrmittel. Diese Flüssigkeiten werden um das Beet verteilt. Sie sind witterungs- und regenbeständig und werden biologisch abgebaut. Die Schnecken werden von den Inhaltsstoffen abgeschreckt. Das Gel wirkt wie eine natürliche Barriere.

Außenbereiche reinigen

Holz und Stein im Garten sind den Witterungsverhältnissen ausgesetzt. Dadurch können sich im Laufe der Zeit Moose, Flechten und Pilze auf den Oberflächen ausbreiten. Hier sind leistungsstarke Reiniger notwendig, um die Oberflächen wieder zum Glänzen zu bringen. Ein biologisches Mittel von Stein-Reiniger hat den Vorteil, dass dieser der Umwelt nicht schadet. Auch kleinste Mengen erzeugen bereits ein gutes Ergebnis.

Sie basieren auf natürlichen Fettsäuren, die bis in die Tiefe der Oberflächenstrukturen wirken. Nach dem Einsprühen von Holz und Steinen muss das Mittel einwirken. Es muss nicht abgespült werden. Nach der Trocknung kann der Bereich wieder ohne Bedenken betreten werden.

Für die Vitalität der Pflanzen

Damit die Pflanzen im heimischen Garten in voller Pracht erstrahlen, sollten sie regelmäßig mit einem biologischen Dünger behandelt werden. Solche Pflanzen-Aktivatoren wirkt sich positiv auf das Wachstum und die Entwicklung der Pflanze aus. Hergestellt werden diese Düngemittel aus Getreide, welches durch Milchsäurebakterien vergoren wird.

Die Pflanzen werden resistenter gegen Schädlinge, wie Blattläuse und Milben. Durch den Verzicht auf chemische Bestandteile sind diese Mittel unbedenklich für die Gesundheit und die Umwelt. Für den Teich gibt es spezielle Bio-Produkte, welche die Vitalität und Resistenz der Teichbewohner stärkt und Algen bekämpft.

Bild von 陈霆, Ting Chen, Wing vie flickr.com

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.