Gesunde und regionale Produkte aus dem Bioladen

bio-produkteDie ersten Bioläden entstanden Ende der 80er bis Anfang der 90er. Seitdem steigt die Nachfrage nach Bioprodukten stetig an. Die Kunden haben festgestellt, das Bioprodukte nicht nur qualitativ hochwertiger sind und besser schmecken, sondern auch weniger Schadstoffe enthalten, als konventionell hergestellte Lebensmittel.

Das Fachwissen der Kunden steigt

Immer mehr Konsumenten wollen wissen, was sie essen und wie es hergestellt wird. Beschäftigen Sie sich mit dem Bio Food Project und schauen Sie hinter die Kulissen der Nahrungsmittelproduktion. Schnell können Sie erkennen, welche Hilfsmittel verwendet werden und welche Unterschiede in der Produktion von Biokost im Vergleich zu konventioneller Kost bestehen. Je mehr Sie sich mit der Materie beschäftigen, desto eher erkennen Sie die Zusammenhänge und warum es so wichtig ist, regionale Biobauern in den Kreislauf mit einzubeziehen.

Der Bio-Versand bietet Frische frei Haus

Kommen die Bioprodukte direkt aus der Region, kann Frische und somit hochwertige Qualität gewährleistet werden. Lange Transportwege bedeuten nicht nur einen Qualitätsverlust, sondern auch eine Reduzierung der hochwertigen Vitamine.

Obst und Gemüse, das von weither geliefert wird, muss im Ursprungsland halb reif geerntet werden, sodass die Vitamine nicht in dem Maße vorhanden sein können, wie bei den Obst- und Gemüsesorten, die in heimischen Gebieten reif geerntet werden können. Bestellen Sie Ihre Bioprodukte bei einem Versand, dann werden Sie nicht selten direkt vom Bauern beliefert, der Ihnen die frische Kost direkt ins Haus bringt. Sie wissen dann ganz genau, auf welchen Wiesen die Kühe gegrast haben und auf welchen Feldern das Gemüse angebaut wurde. Die Herstellung wird immer transparenter, wenn Sie die Möglichkeit bekommen, die Ursprünge zu kennen.

So kochen Sie gesund

Bestellen Sie Ihre Lebensmittel direkt in einem Bioladen oder beim Bauern Ihres Vertrauens. So können Sie sich sicher sein, immer hochwertige Ware zu erhalten, weil Sie den Erzeuger kennen. Kurze Transportwege sind nicht nur für die Umwelt förderlich, sondern bewahren auch die Frische der Produkte. Studien haben erwiesen, dass Sie sich am gesündesten ernähren, wenn Sie immer die Produkte zu sich nehmen, die gerade in Ihrer Region heranreifen und geerntet werden können. Sie decken damit, passend zu jeder Jahreszeit, die saisonalen Bedürfnisse von Ihrem Organismus. So einfach kann es sein, gesund und verantwortungsbewusst zu leben.

Bildquellenangabe: Andreas Hermsdorf / pixelio.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.