Bionahrung – auch für Tiere?

bio-versand-tiernahrungEssen und Trinken halten Leib und Seele zusammen – vorausgesetzt, es handelt sich um gesunde Nahrung. Nach diversen Lebensmittelskandalen ist der Wunsch nach hochwertigen Nahrungsmitteln nur eine logische Konsequenz. Eine Entwicklung, von der Bioprodukte stark profitieren.

Sie sind nicht nur gesund, sondern können auch mit gutem Gewissen gegenüber der Umwelt verzehrt werden. Aber wie ist es mit unseren vierbeinigen Freunden? Gibt es auch für sie biologisch reine Nahrung und worauf muss man dabei achten?

Natürliche Produkte für die gesunde Ernährung von Haustieren

Tierhalter finden mittlerweile eine reiche Auswahl an Bionahrung für ihre Haustiere vor. Das Problem ist, dass nicht alles, was biologisch wertvoll ist, auch eine ausgewogene Ernährung ermöglicht. So hat eine Untersuchung von Stiftung Warentest 14 von 30 Futtersorten für Hunde mit dem unschönen Prädikat „Mangelhaft“ bewertet. Der Grund: Nicht alle essenziell wichtigen Nährstoffe waren in der Nahrung zu finden. Gerade das lebenswichtige Kalzium fehlte in manchen Futtersorten komplett.

Dass manche Hersteller eine Mischung aus Schweine- und Putenfleisch als „100 Prozent Schweinefleisch“ deklarierten, trug auch nicht zur Vertrauensbildung bei. Allerdings wäre es grundfalsch, sich durch solche Dinge komplett von der Bionahrung für Haustiere zu verabschieden. Stellt sie doch einen wichtigen Baustein zum gesunden Hunde- und Katzenleben dar. Aber wie trennt man die Spreu vom Weizen? Ein Blick auf die Inhaltsstoffe zahlt sich hier aus. Mineralstoffe wie Eisen und Kalzium müssen enthalten sein. Ebenso wichtig sind Proteine.

Als Nächstes sind die Kohlenhydrate an der Reihe, die man beispielsweise in Mais und Kartoffeln und Reis findet. Wie wir Menschen benötigen auch unsere kleinen Freunde eine Auswahl gesunder Fette. Besonders Omega-3 und Omega-6 stellen eine wichtige Säule der gesunden Ernährung dar. Zuletzt sollte Ihr Blick den Vitaminen gelten. Das wichtige Vitamin B1 kann nur als Zusatzstoff in das Tierfutter integriert werden. Eine grundsätzliche Ablehnung von Zusatzstoffen ist also nicht angeraten.

Weiterlesen Bionahrung – auch für Tiere?