Halten Bio-Tiefkühlfertiggerichte, was sie versprechen?

Tiefkühlgerichte sind praktisch und beliebt. Aus diesem Grund gibt es mittlerweile eine große Anzahl von Tiefkühlprodukten, die diverse Lebensmittel und fertig zubereitete Gerichte umfassen. Dazu zählen auch Bio-Produkte, also solche, bei denen biologische Landwirtschaft oder ökologische Landwirtschaft im Hintergrund steht.

Doch macht es wirklich Sinn, solche Produkte gezielt zu kaufen? Oder ist es sinnvoller, auf herkömmliche, nicht tiefgekühlte Ware zurückzugreifen? Die folgende Übersicht zeigt, welche Vorteile tiefgekühlte, schon fertig zubereitete Bio-Produkte haben können:

Ökologische Landwirtschaft in Tiefkühlfertiggerichten – die Vorteile

Die folgenden Vorteile müssen nicht auf alle Verbraucher zutreffen, können aber in vielen Fällen relevant werden:

1. Der praktische Einsatz

Wie andere Tiefkühlfertiggerichte dienen auch Bio-Varianten dazu, das Leben zu vereinfachen. Bei ihnen sind alle Zutaten bereits miteinander verbunden. Sie müssen lediglich aufgewärmt werden – zum Beispiel in der Pfanne, im Ofen oder auch in der Mikrowelle. So ist es möglich, Zeit und Aufwand zu sparen, die ansonsten für die komplette Zubereitung eines Gerichts aus einzelnen Zutaten aufgewendet werden müssten. Gerade bei Berufstätigen ist ein solches Fertiggericht im Alltag sehr nützlich.

2. Die Zusammenstellung der Zutaten

Fertiggerichte aus der Tiefkühltruhe haben zu Unrecht manchmal einen schlechten Ruf. Denn die Frage, ob sie gesund sind, hängt nicht von ihrer Eigenschaft als Tiefkühlgerichte ab. Vielmehr geht es auch hier um die Zusammenstellung der Zutaten. Ein Fertiggericht, das ausschließlich aus gesundheitlich zuträglichen Zutaten besteht, behält diese Wirkung auch, wenn es tiefgekühlt wird.

Weiterlesen Halten Bio-Tiefkühlfertiggerichte, was sie versprechen?