Muskelaufbau mit Bioprodukten

MuskelaufbauDass für einen erfolgreichen Muskelaufbau Training allein nicht ausreicht, hat sich herumgesprochen. Die richtige Ernährung, die dem Körper alle wichtigen Nährstoffe zuführt und dabei den Aufbau der Muskeln optimal unterstützt, ist ebenso wichtig. Für einen körperbewussten Sportler steht deshalb eine ausgewogene Ernährung neben dem Training ebenfalls im Fokus.

Kalorien aus Bioproduktion sind gesünder

Die Ernährung muss den täglichen Kalorienbedarf decken. Wer zu wenig Kalorien zu sich nimmt, kann zwar an Körpergewicht abnehmen, aber die Muskelmasse reduziert sich dadurch ebenfalls. Wer seine Muskelmasse gesund aufbauen und erhalten möchte, darf natürlich auch nicht zu viele Kalorien aufnehmen. Dann verwandeln sich die Muskeln schnell in hässliche Fettpolster. Ein gutes Grundwissen über die Bedeutung von verschiedenen Nahrungsmitteln ist deshalb für einen gesunden, nachhaltigen Aufbau der Muskeln ganz wichtig. Dabei spielt auch die Qualität der Nahrungsmittel eine große Rolle. Bioprodukte, die keine oder nur sehr wenig schädliche Stoffe durch Düngung oder Schädlingsbekämpfung enthalten, sind in jedem Fall vorzuziehen. Was nützt schließlich der schönste Körper mit dem Sixpack, wenn er gleichzeitig mit krankmachenden Schadstoffen belastet ist?

Bio-Eier und Geflügel weniger schadstoffbelastet

Eine ausgewogene Ernährung setzt sich aus Obst, Gemüse, mageren Fleischprodukten und Vollwertkostzusammen. Vor allem Eier liefern das notwendige Bioeiweiß. Sie decken einen großen Teil des täglichen Bedarfs der körperbewussten Menschen, die durch Training und Ernährung auf gesunde Weise Muskelmasse aufbauen möchten.

Weiterlesen Muskelaufbau mit Bioprodukten

Stressfreier Umstieg auf Vollwertkost

In der heutigen Zeit wo ernährungsbedingte Erkrankungen laufend zunehmen, machen sich viele Menschen darüber Gedanken, wie sie gesünder leben können. Zu viel Fett und Zucker führen zu Übergewicht und damit verbundenen Herz- Kreislauferkrankungen, Diabetes und Erkrankungen des Magen- Darmtrakts. Entscheidet man sich für eine gesündere Ernährung und will auf Vollwertkost umsteigen, sollte man sich damit aber keinen Stress machen. Besser schrittweise die Ernährung umstellen als ein radikales Programm nur wenige Stunden durchzuhalten. Vollwertkost ist nämlich keine Diät, sondern eine gesunde Ernährungsform und hat viel mit der generellen Lebenseinstellung zu tun. Vor allem Menschen, die den ganzen Tag arbeiten und mittags in einer Kantine essen, benutzen oft die Ausrede dass sie sich nicht gesund ernähren können, weil das Mittagsmenü dies gar nicht zulässt.

Weiterlesen Stressfreier Umstieg auf Vollwertkost